Autor

Können Sie sich in illustren Geschichten von und über Marken interessiert verlieren? Dauert bei Ihnen der Lebensmitteleinkauf länger als so mancher Kleidung-Shopping-Marathon weil Sie so neugierig Produkt- und Marketingkonzepte aus dem Regal hinterfragen? Schauen Sie dort wo andere wegzappen Werbeblocks mit Freude an um deren potenzielle Wirkung zu analysieren?

Dann geht es Ihnen wie mir. (Und falls nicht, dann werden Sie mich vielleicht nach Lesen dieses Blogs etwas verstehen.)

Bei einem Vortrag auf der Marktforschungsmesse Research & Results, Oktober 2016

Mein Name ist Philipp Kunze. Ich bin ein wahrer Freund der grundlegenden Gestaltungsebene jeder Unternehmung – des Marketing. Ich lebe in Hamburg, bin musik- und sportbegeistert und liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Vor geraumer Zeit ist mir aufgefallen, dass sich viele Leute wundern, warum ich die Dinge stets im Marketingkontext interpretiere und analysiere (zugegebenermaßen nicht selten nervend). Aber was soll ich tun, es muss raus. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich in einer Werbe- und Promotionagentur groß geworden bin. Als andere in ihren Ferien die Seele baumeln ließen, habe ich Kommunikationskonzepte mitgestaltet, Events promotet, mich per Adobe Creative Suite mit Kommunikationsdesign auseinandergesetzt – und dadurch frühzeitig diesen Analyse-Knall bekommen. Selbigen habe ich dann in einem Marketing/Sales-Studium (Diplomarbeit zum Thema Markenpositionierung) vertieft und nebenbei u. a. als Kommunikationsberater und Kreativer alles nur noch schlimmer gemacht. Fertig studiert arbeitete ich zunächst im Onlinemarketing und baute in verschiedenen Unternehmen Facebookseiten auf – das war im Jahr 2009 in Deutschland noch Pionierarbeit! Das Thema Marketing hat mich stets begleitet, während meines Jobs im Produktmanagement (Pharmamarketing, Bereich Consumer Healthcare) als auch in meinem Job als Marktforscher (Markenevaluation, Werbewirkung, Medienverhalten).

In diesen ereignisreichen Lebensjahren haben sich bei mir viele Fragen zu den gemachten Praxiserfahrungen und Heuristiken gesammelt. Warum funktioniert eine integrierte Kommunikationskampagne besser als eine isolierte? Wie effektiv kann ein TV-Werbespot auf eine Marke einzahlen? Warum scheitern 50% aller Werbungen, unabhängig vom Kanal, daran die richtige Marke zu bewerben? Weshalb wurde ein Facebookpost mit Bild mehr geteilt als ohne? Bringen Investitionen in Online-Banner wirklich etwas für die Erreichung meiner Kommunikationsziele im Digitalmarketing? Wie funktionieren Marken überhaupt, wie baut man sie zu einzigartigen Heroen auf und wie kann dies vor allem durch die sinnvolle Budgetierung von Kommunikationsmaßnahmen optimiert werden?

Die Antworten auf diese spannenden Fragen, welche mit Sicherheit jeden der auch nur ansatzweise mit Marketing etwas zu tun hat bewegen, finde ich in der Marktforschung. Mit diesem Blog möchte ich meine Gedanken noch stärker nach außen tragen, mich mit Ihnen austauschen, Gleichgesinnte finden sowie Ihnen als Leser einen Mehrwert bieten. Denn (Content) Marketing, Werbewirkung und damit verbundenene strategische Markenführung sind für alle da!

Viel Freude und Interesse beim Lesen und Kommentieren. Digitale Grüße.

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*